Wie in den vergangenen Jahren nahmen in diesem Jahr auch wieder 21 Schülerinnen und Schüler der Stufe 7 der Wilhelm-Busch-Hauptschule am Baseball-Camp der Kottenforst Saints teil.

Die Inhalte es Baseball Camps bestanden aus 2-Tagen Training und Vorbereitung, sowie einem Turnier in Alfter-Oedekoven gegen zwei Mannschaften der Gesamtschule Alfter-Oedekoven, die Messenger I und II.

Während des Camps wurden die Schülerinnen und Schüler von extra aus den USA – eingeflogenen Baseball Trainern gecoacht.

Als Coaches traten dabei auf: Tom Roy, Wade Rowdon, Austin Baker und Simon Güring, sowie die beiden AAA-Umpire Clayon Park und Felix Blake.

Das Thema des diesjährigen Camps lautete „inspiration“. Gemeinsam mit den Coaches konnten die Schülerinnen und Schüler neben dem intensiven Training auch darüber nachdenken, aus welchem Geist heraus wir Sport treiben.

Im anschließenden Turnier haben sich die Poets der Wilhelm-Busch-Schule mehr als achtbar geschlagen. Neben dem hart erkämpften 2. Platz gab es besondere Auszeichnungen für den besten Hitter: Leon Biebow, den most improved player: Gian-Luca Dragonetti sowie den Player of the heart: Asema-Idrees Kasoo.

(Ingo Bitter)

Schreibe einen Kommentar